Baela du Mourioche

Manchmal kommt es anders als geplant und die Dinge entwickeln sich nicht wie gehofft. So kam es, dass Baela nicht in ihrem neuen Zuhause bleiben konnte. Doch des einen Leid ist des anderen Freud und so wohnt Baela – unsere kleine Zuckerschnute – nun in Dresden, wo sie ihre Familie und ihren Mudi-Kumpel innerhalb kürzester Zeit um die kleine Kralle gewickelt hat. Beala hat sich zu einem wunderhübschen Junghund entwickelt. Wir sind uns sicher, dass sie nun ihren „endgültigen“ Platz gefunden hat und freuen uns sehr, dass sie ein frohes und unbeschwertes Leben führen wird. Zum Glück hat sie sich ohne Probleme sofort eingelebt und fühlt sich dort „mudiwohl“…

 

Nachlese

In den letzten Wochen hat sich einiges getan, wir waren viel unterwegs! Die letzten beiden Welpen aus unserem N-Wurf sind ausgezogen und fühlen sich in ihrer jeweiligen neuen Heimat schon sehr wohl.

Am 22.04. fand in Weeze die Regionalzuchtschau West des Berger des Pyrénées Deutschland e.V. statt. Bei wunderbarem Wetter verbrachten wir einen schönen Tag und ich freue mich, dass auch drei Mourioches vorgestellt wurden:

Jago du Mourioche erhielt in der offenen Klasse Rüden (Langhaar) ein SG3, Kili du Mourioche „Kiki“ in der Zwischenklasse Hündinnen (Face Rase) ein SG2 und Karme du Mourioche „Cookie“ ein der gleichen Klasse das V1. Cookie hatte dann einen Durchmarsch, sie wurde vom Richter Herr Wibier zum Besten der Rasse Face Rase (BOB) gekürt.

Alle drei Mourioche wurden anschließend zur Zuchtbeschreibung vorgestellt und erhielten auch dort tolle Beurteilungen.

links Cookie, in der Mitte Herr Wibier, rechts Nero blue Fang

Heute fand dann in Lage die Ankörung der Landesgruppe 7 des Klub für ungarische Hirtenhunde statt. Dort habe ich Mimi vorgestellt, um ihre Zuchtzulassung zu verlängern. Im KfuH werden die Hunde bei der ersten Körung nur für 3 Jahre angekört und müssen dann erneut vorgestellt werden. Bei der zweiten Körung wird entschieden, ob die Zuchtzulassung verlängert wird (bei Rüden dann lebenslänglich, bei Hündinnen bis zum Erreichen des Höchstalters).

Mimi hat die Körung bestanden und darf nun weiterhin für die Zucht eingesetzt werden – wir hoffen also auf einen Mudi-Wurf in 2019 😉

„Nebenbei“ habe ich einige Wochen lang einen Kutschen-Fahrkurs besucht und am 21.04. eine Prüfung zum Erwerb des VfD Fahrerpass abgelegt. Ich freue mich schon darauf, bald mit unseren Shettys per Kutsche durch die Gegend zu ziehen!

unsere Shettys Erna (Schecke) und Anouk (Rappe)

es soll ja nicht langweilig werden………

 

Abschied

Abschied? Kann das möglich sein? Sie sind doch gerade erst geboren!

Aber tatsächlich ist es schon so weit – alle Mudis und der erster Berger sind schon ausgezogen und bei ihren neuen Familien angekommen!

War es nicht erst gestern?

Abschiedsfotos von Mimis Welpen gibt es hier…

und von Ealas Welpen hier… (zwei N-chens sind noch bei uns, sie bleiben noch ein Weilchen)

Aktiv!

Langweilig ist es bei uns nicht! Die Zeit vergeht wie im Fluge mit reichlich Besuchern und jede Menge Aktivitäten mit den Welpen.

Berichte über Mimis Welpen gibt es hier…

und über Ealas Welpen hier…

Welpenfotos

bei den Mengen, die unsere Rasselbande täglich an Fleisch verputzt, ist es kein Wunder, dass sie ordentlich wachsen und gedeihen!

Fotos von Mimis Welpen gibt es hier…

und von Ealas Welpen hier…

Katzennachwuchs: Unsere ersten German Angora Kitten sind geboren!

Wir freuen uns sehr über unseren ersten German Angora Nachwuchs! Julia vom Heidenbrink hat 3 entzückende Kitten in den Farben Black Silber classic tabby, Black Silber mackerel tabby und Rot Silber mackerel tabby zur Welt gebracht, Vater ist unser Mockshee´s Romeo. Der kleinen Familie geht es prächtig und wir bestaunen die winzigen Wesen – dagegen sind unsere Hundewelpen quasi Elefantenbabys! Julia hat alles wie ein Profi völlig selbständig gemeistert und kümmert sich vorbildlich um ihren Nachwuchs. Wir freuen uns sehr darauf, die Kleinen auf ihrem Weg ins Leben begleiten zu dürfen! Die Kätzchen sind noch nicht vergeben, Reservierungsanfragen nehmen wir gerne entgegen. Zur Abgabe sind die Kleinen mehrfach entwurmt, geimpft, gechippt, tierärztlich kontrolliert und erhalten einen Stammbaum vom German Allbreed Cat Club. 

 Natürlich sind auch unsere Katzen bei der Abgabe bestens auf ihr weiteres Leben vorbereitet, sie wachsen mit engstem Familienanschluss an uns, unsere Kinder und unsere Hunde auf!

Auch bei unseren Hundekindern hat sich viel getan! Neues von Mimis Mudi-Welpen gibt es hier…

und von Ealas Berger des Pyrénées Welpen gibt es hier… Neuigkeiten.

Bletta de Kliandie

Bletta, unser „one in a million“ Hund ist nun schon 13 Jahre – ja, was denn? 13 Jahre alt? 13 Jahre jung?

immer noch immer auf dem Sprung, immer noch fit und gesund, beim Spaziergang lässt sie so manchen jüngeren deutlich älter aussehen…

Ich freue mich auf noch viele tolle gemeinsame Jahre!

Neue Fotos von unseren Welpen gibt es natürlich auch.

Hier… geht es zu Mimis B-Wurf

und hier… zu Ealas N-Wurf

noch mehr Welpen!

es geht doch nichts über zufriedene Welpen, die selig vor sich hin schlafen…

Nanu? Die haben ja gar keine Löckchen!

Wir freuen uns sehr über unseren Berger des Pyrénées N-Wurf! Bald werden wieder die Löckchen mit den Strubbeln gemeinsam die Bude unsicher machen – wir sind schon gespannt! Eins ist sicher – langweilig wird es in den nächsten Wochen nicht!

Mudi-Welpen!

Wir sind froh und glücklich, unsere kleinen B-Mudis begrüßen zu dürfen!

Eine persönliche Vorstellung gibt es hier…

ein ganz besonderer Abschied

Alles wie gewohnt?

Nein – ein Kreis schließt sich…