Bletta de Kliandie

Bletta de Kliandie – 14 Jahre ist sie nun schon „alt“. Seit 14 Jahren begleitet sie mich durch dick und dünn.

Immer noch auf dem Sprung, immer noch für jeden Quatsch zu haben.

Agility machen wir nicht mehr und auch wenn wir beide es nicht vermissen, hat es doch über lange Zeit unser Leben sehr geprägt. Viele Erinnerungen, viele Freunde, viele Erfolge – und viele Disqualifikationen 😉 Egal, immer volle Power und immer mit einem Lachen ins Ziel.

Immer noch ihre größte Leidenschaft – stundenlange Spaziergänge im Wald. Altersbeschwerden? Von selektiver Schwerhörigkeit mal abgesehen ist sie noch genauso voller Elan und Energie wie immer!

Im Laufe der Jahre hat sie 5 wundervollen Würfen das Leben geschenkt, mittlerweile habe ich den Überblick verloren, wieviele Enkel, Urenkel und wohl auch schon Ur-Urenkel sie hat. Natürlich ist sie nun schon lange raus aus der Zucht, aber wann immer sie ihrem Nachwuchs begegnet, wird gleich freundlich aber eindeutig geklärt, dass man seiner Mutter bitte immer noch mit Respekt begegnet – das stellt auch absolut niemand in Frage.

Jährliche Highlights sind unsere Dänemark-Urlaube. Immer außerhalb der Saison, so dass Freilauf am Strand möglich ist – es gibt nichts Schöneres!

In Österreich – auch dort alles fest im Blick, immer ganz souverän die Kontrolle behalten.

Und jetzt geht es mit Vollgas ins neue Lebensjahr – mal sehen, was die Zukunft noch alles bereit hält!

Nach wie vor gilt unser Dank Blettas Züchtern Antje und Dietmar Klingelhöfer (de Kliandie), die uns vor 14 Jahren diesen tollen Hund anvertrauten!

Schon vorbei?

Acht wunderbare Wochen sind vorbei, jetzt zieht unser Quintett schon in die große weite Welt…

Neues vom Quintett

Hey Du! Hast Du schon gehört? Hier… gibt´s neue Fotos von uns!

neues vom Quintett

heiß ersehnt – hier gibt es neue Bilder vom Quintett!

neues von den O´s

neue Fotos von unserem Quintett gibt es hier…

Jago du Mourioche

Wir gratulieren Jago du Mourioche (Idem du Val du Vent Doré x Brandagambar du Mourioche „Das Da“) zur erfolgreichen Ankörung! Jago ist ein sehr offener und freundlicher Rüde, Poil long (im Mittellanghaar Typ stehend), schwarz (zu grau aufgehellt), HD A.

Jago steht geeigneten Hündinnen zum Decken zur Verfügung.

Welpenalarm!

Seit dem 15.09.2018 teilt wieder ein Welpen-Quintett unser Leben! Herzlich willkommen! Mehr Infos gibt es hier…

Wir erwarten Welpen!

Jule hatte vor einigen Wochen ein Rendez-vous mit Chagall von den Wurzelzwergen „Shaggy“ (Anor du Mourioche x Phoebe von der Happy Horse Farm). Wir freuen uns auf Welpen Mitte September!

Mon Gentil Ami Jule

 

Shaggy

Die Wartezeit haben wir uns mit einem schönen Urlaub in Mimis Herkunftsland vertrieben

der Balaton – wunderschön!

Mudi-Treffen mit Mimis Züchterin!

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an unser „Shetty-Projekt“: Kutsche fahren mit unseren Shettys Erna und Anouk!

Baela du Mourioche

Manchmal kommt es anders als geplant und die Dinge entwickeln sich nicht wie gehofft. So kam es, dass Baela nicht in ihrem neuen Zuhause bleiben konnte. Doch des einen Leid ist des anderen Freud und so wohnt Baela – unsere kleine Zuckerschnute – nun in Dresden, wo sie ihre Familie und ihren Mudi-Kumpel innerhalb kürzester Zeit um die kleine Kralle gewickelt hat. Beala hat sich zu einem wunderhübschen Junghund entwickelt. Wir sind uns sicher, dass sie nun ihren „endgültigen“ Platz gefunden hat und freuen uns sehr, dass sie ein frohes und unbeschwertes Leben führen wird. Zum Glück hat sie sich ohne Probleme sofort eingelebt und fühlt sich dort „mudiwohl“…

 

Nachlese

In den letzten Wochen hat sich einiges getan, wir waren viel unterwegs! Die letzten beiden Welpen aus unserem N-Wurf sind ausgezogen und fühlen sich in ihrer jeweiligen neuen Heimat schon sehr wohl.

Am 22.04. fand in Weeze die Regionalzuchtschau West des Berger des Pyrénées Deutschland e.V. statt. Bei wunderbarem Wetter verbrachten wir einen schönen Tag und ich freue mich, dass auch drei Mourioches vorgestellt wurden:

Jago du Mourioche erhielt in der offenen Klasse Rüden (Langhaar) ein SG3, Kili du Mourioche „Kiki“ in der Zwischenklasse Hündinnen (Face Rase) ein SG2 und Karme du Mourioche „Cookie“ ein der gleichen Klasse das V1. Cookie hatte dann einen Durchmarsch, sie wurde vom Richter Herr Wibier zum Besten der Rasse Face Rase (BOB) gekürt.

Alle drei Mourioche wurden anschließend zur Zuchtbeschreibung vorgestellt und erhielten auch dort tolle Beurteilungen.

links Cookie, in der Mitte Herr Wibier, rechts Nero blue Fang

Heute fand dann in Lage die Ankörung der Landesgruppe 7 des Klub für ungarische Hirtenhunde statt. Dort habe ich Mimi vorgestellt, um ihre Zuchtzulassung zu verlängern. Im KfuH werden die Hunde bei der ersten Körung nur für 3 Jahre angekört und müssen dann erneut vorgestellt werden. Bei der zweiten Körung wird entschieden, ob die Zuchtzulassung verlängert wird (bei Rüden dann lebenslänglich, bei Hündinnen bis zum Erreichen des Höchstalters).

Mimi hat die Körung bestanden und darf nun weiterhin für die Zucht eingesetzt werden – wir hoffen also auf einen Mudi-Wurf in 2019 😉

„Nebenbei“ habe ich einige Wochen lang einen Kutschen-Fahrkurs besucht und am 21.04. eine Prüfung zum Erwerb des VfD Fahrerpass abgelegt. Ich freue mich schon darauf, bald mit unseren Shettys per Kutsche durch die Gegend zu ziehen!

unsere Shettys Erna (Schecke) und Anouk (Rappe)

es soll ja nicht langweilig werden………